VindueTY Wer bin ich? Wohin gehen wir? Gibt es Gott?

Eine Einleitung mit kosmischen Symbolen.

11 Unser Weg    vom Tier    zum wahren Menschen

Gottes ewiger Weltenplan in einem Symbol.

Kommentierte Literaturübersicht

Das Dritte Testament umfasst sämtliche von Martinus herausgegebene Schriften und Symbole, die zusammen eine universelle Verteidigung von allem und allen sind.

Livets Bog - Das Buch des LebensLivets Bog (Das Buch des Lebens)
Das Dritte Testament erklärt die eigene Religion des Lebens. Hier sind wir alle von vornherein Mitglieder, Böse wie Gute, Gläubige wie Ungläubige, auch die Tiere und die Pflanzen. Hierfür sind keine Aufnahmezeremonien nötig.  Alle haben unentbehrliche Rollen in dem gigantischen Schauspiel, das in der Natur vor sich geht und das wir das Weltall nennen. Da das Weltall hier als lebend beschrieben wird, kann es mit einem Buch verglichen werden – dem „Livets Bog”. Alle lesen in diesem Buch – in jedem einzelnen Augenblick. Das „Livets Bog” möchte uns helfen, die „Sprache des Lebens” zu verstehen und hier zu entdecken, wer wir sind, woher wir kommen und wohin wir gehen.

 

 

 

 

 

Inhalt vom Livets Bog Band 1 – 7:

Livets Bog 1
Im Vorwort spricht Martinus über die Quelle seines Wissens und die Freiheit und Toleranz, die den Lesern beim Verfasser begegnet. Darauf folgen 6 Kapitel, die die Einführung zu den 7 Bänden des Livets Bog bilden.

Das Livets Bog 1 enthält folgende Kapitel:
1.   Die Weltlage
2.   Das göttliche Schöpfungsprinzip
3.   Der neue Weltimpuls
4.   Die Schöpfung eines internationalen Weltreiches
5.   Die Empfänglichkeit der Erdenmenschheit für den neuen Weltimpuls
6.   Vom Tier zum Menschen
7.   Die Grundenergien und die Daseinsebenen
8.   Entwicklung

Zur Unterstützung der Analysen sind 8 kosmische Symbole gezeichnet und erklärt.

Livets Bog 2
Der Abschnitt “Kosmische Chemie” wird eingeleitet. Dieser Band konzentriert sich auf unsere Gedankenwelt, Mentalität oder Seele. Unser Schicksal ist ausschließlich ein Resultat dessen, wie wir unsere Bewusstseinskräfte verwenden. Um vollkommener denken und handeln zu können, müssen wir auch die Gesetze des Denkens kennen. Mit diesem Wissen wird es möglich, ein zukünftiges vollkommenes Schicksal und eine vollkommene Welt zu schaffen.

Das Livets Bog 2 enthält folgende Kapitel:
9.   Das Gesetz der Reaktion der Stoffe
10. Die ewigen Kraftquellen des Ichs
11. Gedankenklimas

Das Symbol „Die Kombination der Grundenergien” wird erklärt.

Livets Bog 3
Der Abschnitt „Kosmische Chemie” wird fortgesetzt und abgeschlossen. In Kapitel 12 „Lebenssubstanzen” werden die Grundprinzipien des ewigen Lebens zusammengestellt und beschrieben. Die Symbole „Das Kreislaufprinzip” und „Die Lösung des Lebensmysteriums” werden erklärt. Dieser Band schließt mit einem Vergleich zwischen dem logischen Aufbau des Zahlensystems und der ewigen Grundstruktur des Weltalls.

Livets Bog 4
Der Abschnitt „Das ewige Leben” wird eingeleitet. Im Kapitel 13 wird das Thema „Das Lebewesen” behandelt. Themen dazu sind: Gott offenbart sich im Lebewesen und umgekehrt – Zeit und Ewigkeit, eine Einheit – Geistige Welten – Die Eingeweihten und die „Toten” – Das Ziel der physischen Welt – Die Bibel und die Geisteswissenschaft – Politik und Religion – Strafrecht und Christentum – Demokratie, Diktatur, Kapitalismus, Kommunismus und die vereinigten Staaten der Welt – Die Geschichte und das Schicksal der Juden – Der Unterschied zwischen dem Alten und dem Neuen Testament – Ehe und Allliebe – Das Symbol „Das Leben und der Tod” wird erklärt.

Livets Bog 5
Kapitel 14 behandelt das Thema „das höchste Feuer” oder „Sexualismus“ in all seinen Erscheinungsformen – Die organische Struktur der Nächstenliebe – Die Verwandlung der Sexualität – Die Schöpfung Adams und Evas, eine kosmische Erklärung – Der Glaube an die jungfräuliche Geburt – Paarungssympathie und Allliebe – Finsternis, Leiden und Verliebtheit – Die Vereinigung des Männlichen und des Weiblichen in der menschlichen Psyche – Die Schöpfung des Menschen als Abbild Gottes – Vom Tier zum Menschen –  Unterschiedliche sexuelle Entwicklungsstadien von „A ” bis „K” – Sexuelle Wege und Irrwege werden analysiert – Im vollkommenen Menschenreich werden keine Ehen geschlossen.

Livets Bog 6
Kapitel 15 analysiert „das Reich Gottes oder das Abenteuer des Lebens” – Der innere psychische Tempel symbolisiert mit dem Tempel der Juden – Der Vorhof, das Heilige und das Allerheiligste symbolisieren psychische Realitäten auf dem Wege zur Einweihung – Meditation – kosmische Blitze – Das Prinzip des Gebets – Elektrizität und die Hüter der Schwelle – Die Öffnung des Allerheiligsten – Das Erlebnis, mit Gott eins zu sein – Gott spricht zu seinem geliebten Gottessohn – Das Bewusstsein Gottes – Der ”Heilige Geist” – Der Vater und der Sohn – Die Schöpfer von Zeit und Raum – Gott als Vater und Beschützer aller Lebewesen.


Livets Bog 7
Der Abschnitt „Das ewige Leben” wird abgeschlossen. Im Kapitel 16 werden die Konsequenzen aus dem ewigen Weltbild gezogen. Das Thema ist „Die kosmische Weltmoral” – Das Fundament der neuen Weltkultur - Die Aufgabe der Weltregierung – Eine Wirtschaft ohne Geld – Die Abschaffung von Strafe und Folter – Kosmische Wissenschaft und die Begrenzung der materialistischen Wissenschaft – Das Weltbild wird in 41 Punkten zusammengefasst – Heraus aus der Finsternis – Alle Menschen werden wirksame Zellen in Gottes Bewusstsein –  Die Nachschrift:  „Der Gottessohn eins mit seinem Vater” – Ein Dank an Gott. Letzteres war das Erste, was Martinus nach seiner Einweihung, seiner kosmischen Feuertaufe, im März 1921 schrieb.


 

Symbol Bücher: Das Ewige Weltbild

Das Ewige Weltbild Band I-II
Das Ewige Weltbild enthält die herausgegebenen kosmischen Symbole und Erklärungen. Mit Hilfe der
Symbole kann der Leser sich leicht einen Überblick über die kosmischen Analysen und das ewige Weltbild
verschaffen. Einige Symbole sind außerdem auch im Livets Bog und in einigen der anderen Bücher abgebildet und erklärt.

Hier werden unsere innere Welt, die ewige Struktur, die Lebensgesetze und die großen kosmischen Zusammenhänge beschrieben. Da die kosmischen Realitäten nicht in Zeit und Raum begrenzt sind, können sie nur symbolisch beschrieben werden.

 

 

 

Das Ewige Weltbild Band I (enthält die dänische Symbol Bücher I und II - die Symbole 1 – 26)

Das Ewige Weltbild Band II (enthält die dänische Symbol Bücher III und IV** - die Symbole 27 – 44)

Einführungen zu allen 44 Symbolen erhalten Sie hier.


Das Ewige Weltbild Band V** enthält die Symbole 45 – 77 aber ist noch nicht ins Deutsche übersetzt.

Das Ewige Weltbild Band VI** enthält die Symbole 78 – 100 aber ist noch nicht ins Deutsche übersetzt.


Logik

Liebe und Logik müssen eins werden. – Die materialistische Wissenschaft und das Lebensmysterium – Eine unlogische Weltauffassung – Die Bibel enthält Ewigkeitsfazite, beschrieben für den Einfältigen, aber auch für den Weisen – Erklärung des Schöpfungsberichts – Reinkarnation – Der Weg aus dem Tierreich und der vollkommene Mensch eins mit Gott – Das ewige Leben und das Verstehen von Licht und Finsternis – Gottes erhabene Sicht der Welt – Alles ist sehr gut.
Das Buch ist als eine Einführung in Das Dritte Testament gedacht.   

Beisetzung
Ein neuer und wichtiger Aspekt des Gebotes der Nächstenliebe wird erklärt: Das Verhältnis zum lebendigen Mikrokosmos – Schlaf – Ernährung – Gedanke – Gesundheit – Lebenskraft – Einäscherung – Blumenpflücken – Vivisektion – Gifteinnahme – Herdenbewusstsein – materialistische und kosmische Wissenschaft.

Artikelsammlung 1
Enthält 45 ausgewählte Vorträge und Artikel von Martinus in chronologischer Reihenfolge aus der Zeit von 1929 bis 1972. Die aktuellen Ereignisse der Zeit werden im Licht der Ewigkeit gespiegelt.

Das Dritte Testament – Das intellektualisierte Christentum*
Überarbeitete Ausgabe von Martinus’ hinterlassenen, unabgeschlossenen Manuskripten, die den Zusammenhang zwischen dem Alten, dem Neuen und dem Dritten Testament hervorheben.

 

Kleineren Bücher


kleine Bücher 
Einige dieser kleineren Bücher beruhen auf Vorträgen. Die Leser erhalten hier interessante Einblicke in die großen Lebensfragen aus der Sicht des Eingeweihten.

 

1.  Das Schicksal der Menschheit
Der Weg der Menschheit von den Glaubensreligionen zum Wissen – Die Religion und der Glaube samt der weiteren Entwicklung, in der Religion und Wissenschaft durch die Geisteswissenschaft vereint werden – Unsere geistigen Körper – Die Spiralzonen – Physische und geistige Wahrnehmung – Träume – der „Tod” – Der Zustand nach einem natürlichen und einem unnatürlichen Tod – Selbstmord – Die kommende Weltregierung entsteht allmählich durch Weltkriege und Krisen mitten im Kriegsschauplatz der Erdenmenschen – Die liebevolle Grundlage des Friedensreiches zusammengefasst in 12 Punkten.

2. Ostern
Die Kreuzigung Christi vor ca. 2000 Jahren enthält einen dramatischen geistigen Wendepunkt in der Entwicklung der ganzen Menschheit. In diesem Buch wird die tiefere Bedeutung und Notwendigkeit der Kreuzigung Jesu erklärt. Ebenfalls werden die Begebenheiten um die Kreuzigung durchgegangen. Jesu Mission war, uns zu zeigen, wie wir unser Schicksal entgegennehmen und dazu kommen können, eins mit Gott zu werden.

3. Was ist Wahrheit
Eine ewig aktuelle Frage – Religion und Wissenschaft – Glauben, Forschung, Wahrheit und Selbsterleben – Falsche Propheten – Die Prophezeiung über die Wiederkunft Christi und ihre Erklärung – Die Begriffe „Rettung” und „Verdammnis” in neuem Licht – Was ist ein „König”?

4. Zur Geburt meiner Sendung - Die Ehe und die Allliebe
Hier spricht Martinus von den geistigen Erlebnissen, die sein Leben veränderten, und ihn befähigten, das ewige Weltbild zu beschreiben, das in seinem gesamten Lebenswerk „Das Dritte Testament” formuliert ist.
Die Ehe und die Allliebe – Die Entwicklung der Liebesfähigkeit vom Tier zum Menschen, von der Paarliebe zur Nächstenliebe und die daraus erfolgenden Konsequenzen der Übergangszeit, in der wir jetzt leben, z. B. die Periode der „unglücklichen Ehen“ – Von der Einpoligkeit zur Doppelpoligkeit.

5. Die ideale Nahrung
Umfassender Durchgang über die Bedeutung der Nahrung für Gesundheit und Schicksalsbildung:  Die Vorteile der vegetarischen Nahrung für die Menschen der gegenwärtigen Entwicklungsstufe – Die negativen Konsequenzen der Fleischnahrung für Tiere und Wesen im Mikrokosmos – Die Entwicklung des Menschen und die Veränderung der Nahrung – Die Anpassung der Nahrung an unterschiedliche Entwicklungs-stufen wird analysiert, ergänzt durch zwei kosmische Symbole.

6. Blätter aus Gottes Bilderbuch – Pfingstglanz über dem Leben
Die Gottheit spricht durch den seltsamen Zauber der leuch-tenden Sommernacht, der in die Sprache des Erdenmenschen übertragen ist – Die Ähnlichkeit zwischen dem Tageskreislauf, dem Kreislauf des Erdenlebens (Kindheit, Jugend, Reife und Alter) und dem kosmischen Kreislauf – Das Leben wird als ein poetisches und logisches Gespräch zwischen uns selbst und der Natur, d. h. Gott, geschildert.
Pfingstglanz über dem Leben
Ein Bild der Allliebe – Die Verbindung der christlichen Feste mit den Jahreszeiten – Die Wahrheitserkenntnis durch Glauben, Mystik und Mystiker – Die Anpassung der Wahrheit an die „Einfältigen” – Über die Wahrheit hinter den Wortformen – Von denjenigen, die mit Gott sprechen, wie man mit seinem Nächsten spricht.
 
7. Der am längsten lebende Abgott
Analysen der früheren, gegenwärtigen und zukünftigen Gottesverehrung – Die Konsequenzen der unterschiedlichen Einstellungen der Menschheit – Kann ein allliebender Gott parteiisch sein? – Kann Gott allmächtig und allliebend sein und gleichzeitig Finsternis und Leiden zulassen? (das Theodizee-problem) – Kosmische Analysen des Christentums und des modernen Menschen – Gott und Gottessohn.

8. Die Menschheit und das Weltbild
Umfassende Analysen des ewigen „Ichs” – Religion und Politik, Naturwissenschaft und Geisteswissenschaft – Das kosmische Weltbild in 13 Punkten zusammengefasst.

9. Zwischen zwei Weltepochen
Wenn Priester Krieger werden und das Christentum sabotieren – Niedere und höhere psychische Wahrnehmungsfähigkeit – Was ist der Genuss vom ”Baum der Erkenntnis”? – Der kosmische Tod – Der kosmische Kreislauf.

10. Kosmisches Bewusstsein – Mentale Souveränität
Kosmisches Bewusstsein und ”Heiliger Geist” – Der ”Instinkt” besteht aus Resten des früheren ”kosmischen Bewusstseins” – Einwicklung und Auswicklung – Was ist die Ursache des ”Krieges aller gegen alle”? – Geistige Minderjährigkeit und geistige Reife – Die Fähigkeit, alle zu lieben, ist eine Entwicklungsfrage – Die Nächstenliebe ist in Harmonie mit Gottes Bewusstsein.
Mentale Souveränität beschreibt ebenfalls die kosmische Erlebnisfähigkeit – Die Einweihung führt zu einem Wissen aus erster Hand über die Ewigkeit, Unendlichkeit und Gott – Der Segen der Nächstenliebe.

11. Das Mysterium des Gebets
Der Angstschrei des Tieres im Todesaugenblick ist das erste Stadium des Gebets – Das selbstsüchtige Gebet – Das vollkommene Gebet – Geisteswissenschaft und Gebet – Jeder Satz im „Vaterunser” wird durchgegangen und kosmisch erklärt.

12. Der Weg zur Einweihung – Über meine kosmischen Analysen – Die Kultur des Gebens
Demut ist dasselbe wie Erkenntnis seiner eigenen Unvollkommenheit – Die Pforte der Weisheit – Wahrer Reichtum – Geistige Eitelkeit.
Über meine kosmischen Analysen – Hier wird die Empfänglichkeit für Das Dritte Testament analysiert – Wer braucht die kosmischen Analysen?
Die Kultur des Gebens – beschreibt die wahre Fähigkeit zu geben.

13. Das Weihnachtsevangelium
Die ewige Botschaft im Weihnachtsevangelium der Bibel – Warum soll die Erhebung zum „Frieden auf Erden” verwirklicht werden? – Geschäft, Kunst und Wissenschaft – Lebenskunst – Die Entwicklung vom Tier zum Menschen – Das männliche und das weibliche Geschlecht – Der fertige Christusmensch.

14. Die Schaffung des Bewusstseins – Gedanken über Ostern – Die Weihnachtskerzen
Die Natur erweckt das „schlafende” Wesen zum Bewusstsein – Was oder wer ist hinter diesem Einfluss? – Wohin führt er uns? – Die kosmische Wissenschaft.
Gedanken über Ostern – Eine Klärung des Geheimnisses um Jesu Kreuzigung und Christi Worte über die Zeit nach dieser Begebenheit.
Die Weihnachtskerzen – Weihnachten als Symbol der Geburt des Lichtes in der Kulmination der Finsternis und die Weihnachtskerzen als Symbol des Schicksals des Menschen und der Erde.

15. Aus der Finsternis heraus – Ein Schimmer der Welterlösung – Der Garten Gethsemane
Der Kampf zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern – Nationalismus –  Rechtswesen – Die geistige Wissenschaft zeigt den Weg zum Frieden.
Ein Schimmer der Welterlösung – Die drei Grade der Einweihung der Menschheit – Der Welterlöser Christus – Die Bergpredigt drückt das höchste Christentum aus.
Der Garten Gethsemane – Die Begebenheiten um Jesus im Garten Gethsemane sind der Bericht des unvermeidlichen Schicksalskampfes aller Wesen – Jesu Beispiel zeigt, wie wir durch unser Gottesverhältnis alle dahin kommen werden, diesen Kampf zu gewinnen und ungeachtet der Leiden und der Finsternis richtig zu handeln.

16. Das Reinkarnationsprinzip – Die Milchstraßen des Universums – Unnatürliche Müdigkeit – Durch den leeren Raum des Weltalls – Durch die Pforte des Todes

Soll der „Tod” ein Geheimnis bleiben? – Die tägliche Erneuerung der Mikrowesen in unserem Körper – Die Notwendigkeit des vollständigen Auswechselns des Organismus – Die Reinkarnation.
Die Milchstraßen des Universums – Chaotisches und kosmisches Bewusstsein – Wir bestehen aus „Leere” – Die wirkliche Analyse der Leere im kleinen wie im „großen” Weltraum.
Unnatürliche Müdigkeit – Müdigkeit, die nicht durch den Schlaf geheilt wird – Lebensüberdruss, Selbstmitleid und Nerven-überlastung werden durch eine neue seelische Struktur abgelöst.
Durch den leeren Raum des Weltalls – Die Aufgabe der Geistes-wissenschaft – Die Leere ist eine Gedankenwelt – Sternensysteme entstehen aus der entsprechenden Leere – Unser physischer Orga-nismus ist eine Sternenwelt – Der physische Stoff ist auskristalli-sierter Gedanke – Analyse der Worte: „Gott, der im Himmel ist”.
Durch die Pforte des Todes – Was ist der Schlaf und was ist der Tod? – Der Tod ist eigentlich die Tür zu einer anderen Zustandsform und nichts, vor dem man Angst haben sollte. – Zitat von Martinus: „Das, was wir Tod nennen, ist ein schöner Sonnenuntergang von der physischen Ebene und ein wunderbarer Sonnenaufgang in der geistigen Welt.“

17. Weltreligion und Weltpolitik – Die Ursache des Schicksals des Erdenmenschen – Pilatus, Christus und Barrabas – Warum soll man seinem Nächsten vergeben?
Politik ist nur eine neue Variante der Religion – Was geschieht, wenn die Intelligenz nicht von Liebe gesteuert wird – Religiöse Ideale werden in Politik umgesetzt – Das Mysterium des Lebens und seine Klärung – Der göttliche Weltplan – Weltpolitik und Weltfrieden.
Die Ursache des Schicksals des Erdenmenschen – Der Glaube an „Opfer” und „Versöhnung” – Das Mysterium des Kreuzes und das Schicksal des Menschen – Wir verursachen unsere eigenen Leiden und unser eigenes Glück.
Pilatus, Christus und Barrabas – Drei Rollen in der menschlichen Psyche, die wir alle auf dem Weg zur Weisheit spielen müssen – Wir sind von verschiedenen Gedankenklimas umgeben – Kompromisslösungen – Die Angst vor der Meinung der „Anderen” – Die ernste Situation des modernen Pilatus.
Warum soll man seinem Nächsten vergeben? – Gesetzgebung und Staat in unserer Zeit – Freiheitskampf und Christentum – Christentum und Kriegshandwerk – Das Geheimnis der Sphinx – Christi Wesen – Das wahre Christentum.

18. Das Schicksalsspiel des Lebens – Die große Geburt – Primitive und intellektuelle Gottesverehrung – Das „Abbild des Tieres” und das „Abbild Gottes”
Wir sind zugleich Schauspieler, Zuschauer und kommende Mitregisseure in dem Schauspiel des Lebens.
Die große Geburt – Der Unterschied zwischen Todesfurcht und dem Lebenserleben nach der „großen Geburt” – Was geschieht, wenn der Mensch die große Geburt erlebt hat?
Primitive und intellektuelle Gottesverehrung – Glaube, Skepsis und Teufelsbewusstsein – Können äußere Einflüsse den Menschen mehr oder weniger religiös machen? – Die höchste Gottesbeziehung.
Das „Abbild des Tieres” und das „Abbild Gottes” – Wir haben einen Menschenkörper bekommen, es sind aber unsere Mentalität und unser Verhalten, die zeigen, wie weit wir mit dem menschlichen Bewusstsein gekommen sind.

19. Kosmische Erleuchtungsblitze – Niedrigintellektualität und Hochintellektualität – Das fünfte Gebot
Wenn sich die Menschen nach der Reinigung von tierischen Gedankenklimas der Demut nähern, können sie im gegebenen Augenblick für „kosmische Blitze” empfänglich werden, d.h. für Lichterlebnisse, die das Bewusstsein durch Einsicht in die Reinkarnation, die Ewigkeit oder Gott erweitern.
Niedrigintellektualität und Hochintellektualität – beschreibt die Entwicklung von der Instinktivität zu intellektuellem Bewusstsein.
Das fünfte Gebot lautet: „Du sollst nicht töten”. Aber alle 10 Gebote sind, kosmisch gesehen, Variationen dieses Gebots, das viel tiefgehender ist, als wir es uns gewöhnlich vorstellen.

20. Meditation – Auf dem Altar der Liebe – Die Einheit der Menschheit mit Gott
Über materialistisches und geistiges Denken, kosmische Blitze und eine Meditationsform, die keine mentalen Risiken enthält.
Auf dem Altar der Liebe – Analysen des gegenwärtigen Kulturzusammenbruchs und der kommenden Weltkultur, dazu die ökonomischen Aspekte des Lebens.
Die Einheit der Menschheit mit Gott – Die Kunst, zwischen fertigen und unfertigen Schöpfungsprozessen zu unterscheiden – Die unsterbliche Struktur des Lebewesens – Der Tag des Jüngsten Gerichts ist ein kosmischer psychologischer Unterricht.

21. Jenseits der Todesfurcht – Der psychische Tempel – Richtet nicht – Der Weg, die Wahrheit und das Leben
Eine umfassende Analyse der Furcht und Todesfurcht, ihrer Ursachen und Wirkungen – Furcht oder Vertrauen? – Wie kann man die Furcht ganz entfernen?
Der psychische Tempel – Analysen verschiedener Bewusstseinstypen – Erklärung der biblischen Worte: der „Vorhof”, das „Heilige” und das „Allerheiligste”.
Richtet nicht – Was bedeutet es zu „richten”? – Warum „die rechte Wange hinhalten, wenn man auf die linke geschlagen wurde”?
Der Weg, die Wahrheit und das Leben – Vieles „Christentum” erweist sich bei näherer Analyse als „Heidentum”. Aber was ist dann Christentum?

22. Der Weg des Lebens – Mentale Gefängnisse – Die sekundäre und die primäre Auferstehung
Der Lebensweg ist ewig und unendlich – Unsterblichkeit, Finsternis und Krieg sind Teile eines ewigen Kreislaufs – Der kosmische Winter und Sommer – Das Abenteuer des Lebens – Die strahlende Zukunft der Erdenmenschen.
Mentale Gefängnisse – Die Wirkungen einer falschen Lebenseinstellung – Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Moral – Über Analysen des richtenden, rächenden oder befreienden Verhaltens.
Die sekundäre und die primäre Auferstehung – Zwei Aspekte des Begriffes „Materialisation”.

23. Die Unsterblichkeit der Lebewesen – Die Notwendigkeit der Geistewsissenschaft – Primitivität und Aberglauben
Warum entstand der Aberglauben, dass die Lebewesen sterben können? – Wiedergeburt, Unsterblichkeit und Gerechtigkeit.
Die Notwendigkeit der Geisteswissenschaft – Kosmische Analysen der Demokratie, des Kommunismus, der Diktatur, der Religion und der materialistischen Wissenschaft – Was wird die Lösung des „Weltzustands”?
Primitivität und Aberglauben – Die verschiedenen Formen des Aberglaubens in der jetzigen Kultur – Drei deutlich unfertige Seiten der modernen Kultur werden analysiert.

24. Die Erschaffung der Kultur
Die Entwicklung der Weltkultur durch die Epochen der Primitivität, der Niedrigintellektualität und der Hochintellektualität – Die beiden Kriegsfronten – Die „christlichen” Staaten wurden die mächtigsten Kriegsvölker der Welt – Analysen der erzwungenen Wehrpflicht – Der verborgene Krieg: Kampf um Geld und seine Opfer – Die Beziehung zwischen der Gewerkschaftsbewegung und den Arbeitgebern – Die moderne Anbetung des Geldes – Eine Religion des goldenen Kalbes? – Wenn Macht Recht ist – Wenn Recht zur Macht wird – Materialistische und geistige Wissenschaft – Nach dem „Tag des Jüngsten Gerichts” werden der „neue Himmel” und die „neue Erde” in dieser Welt geboren. – Die zukünftige Menschheit – „Eine Herde und ein Hirte”.

25. Der Weg zum Paradies
Der sogenannte „Tod” führt das Wesen in eine strahlenförmige Welt, die direkt dem Gebot der Gedanken gehorcht. – Die Konsequenzen positiver und negativer Gedankenklimas beim Übergang in die geistige Welt – Normaler und unnormaler Kontakt mit Verstorbenen – Zwischen den Erdenleben erleben alle Menschen einen wirklichen, an ihre individuellen Bedürfnisse und ihre Interessen angepassten paradiesischen Zustand – So wird der Lebensmut des Menschen und die Fähigkeit, sein kommendes Erdenleben zu handhaben, aufgeladen – Der Weg zum Paradies ist ein Entwicklungsprozess von Leben zu Leben – Der Zustand der Allliebe öffnet einen dauernden Zugang zu den geistigen Lebenserlebnissen.

26. Teufelsbewusstsein und Christusbewusstsein – Die Unsterblichkeit – Gottes Schöpfung des Menschen – Die Weltsituation und das „Abbild Gottes”
Das Lebensprinzip des Tierreiches – Die verstärkte Intelligenz des Menschen und das Teufelsbewusstsein – Das falsche und das göttliche Geschäftsprinzip – Die Bedeutung der Leiden – Der Weg zum Licht.
Die Unsterblichkeit – Die Materie zu verehren heißt, das Tote zu verehren – Das ewig Lebende ist immateriell.
Gottes Schöpfung des Menschen – Gott entwickelt das Bewusstsein des Menschen durch Phasen – A-, B- und C-Wissen.
Die Weltsituation und das „Abbild Gottes” – Vom Teufelsbewusstsein und dem Antichrist zur Entwicklung eines internationalen Friedensreiches – Über die Vereinten Nationen, die Entwicklung einer Weltpolitik und die Abschaffung des gegenwärtigen Geldsystems.

27. Die Schaffung des Weltfriedens – Das Ich und die Ewigkeit
Pflanzen, Tiere und Menschen sind vorübergehende Entwicklungsstufen – Die Liebesbotschaft und die humanen Religionen – Warum setzen sich die Kriege fort? – Die Entvölkerung der Religionen – „Kriegsgruppen”, „Friedensgruppen” und die organische Verwirklichung des Weltfriedens.
Das Ich und die Ewigkeit – Unser „Ich” ist nicht mit dem Organismus identisch – Das „Ich” zu verstehen heißt, unsere tiefste kosmische Identität und die Illusion des Todes zu verstehen.

28. Zweierlei Liebe
Die Allliebe ist eine organische Fähigkeit, seinen Nächsten unabhängig vom Geschlecht zu lieben, die allmählich von Leben zu Leben entwickelt wird – Der Grundton des Weltalls – Die verborgenen kosmischen Wahrheiten in den symbolischen Berichten der Bibel – Der schlafende Adam – Evas Schöpfung und der Sündenfall – Die Fähigkeit, unseren Nächsten wie uns selbst zu lieben, führt zum Erleben der Unsterblichkeit und zum Verständnis, dass wir alle eins mit Gott sind.


** Nach Martinus’ Hinscheiden anhand der hinterlassenen Manuskripte herausgegeben.

Die Bände 4, 6 und 7 vom Livets Bog sind auf Deutsch noch (Juli 2012) nicht erschienen. Sie sind bereits zum großen Teil übersetzt und erscheinen in Kürze.
Das Dritte Testament - Das intellektualisierte Christentum sowie Das Ewige Weltbild Band 5* und 6* und die Artikelsammlung 1 sind noch nicht auf Deutsch übersetzt.


Herausgeber des Dritten Testaments in Deutschland:


www.martinus-verlag.de
Syntropia

Herausgeber alle sprachen: www.shop.martinus.dk


Pin it